Totsbots Bamboozles

(Werbung) Um mal eines meinem großen Fazit (welches demnächst folgen wird) vorweg zu nehmen: unser Nachtsystem haben wir gefunden und werden wir auch genauso beibehalten. Es ist einfach genial.

Wir nehmen die Totsbots Bamboozles inkl. extra Bambuseinlage und mit einer Wollüberhose (welche genau, verrate ich euch im nächsten Blogpost). Diese Kombination hat sich als absolut auslaufsicher bewährt und das, obwohl Hanna auch nachts sehr viel trinkt. Manchmal bis zu 400ml Wasser oder leichte Schorle.

Gewickelt wird jeden Abend nach dem Baden so um 19 Uhr. Danach gehen die zwei Zwerge ins Bett und schlafen bis circa 6 oder 7 Uhr. Erst danach gibt es eine frische Windel. Das heißt, sie haben 12 Stunden ihre Bamboozle an und sind bisher bis auf zwei mal nie ausgelaufen. Und das auch nur, weil man Mann die vorherige Überhose (Totsbots Peenut Wrap) nicht fest genug geschlossen hat. Jetzt mit der Wollüberhose sind beide noch nie ausgelaufen.

Warum habe ich die Überhose gewechselt? Zum einen, weil sie nie so richtig perfekt saß. Irgendwo war immer eine freie Stelle und ich war mir dadurch nie sicher, ob sie bis zum nächsten Morgen alles hält. Zum anderen gab es Abdrücke und Hanna reagiert plötzlich auf PUL, warum ich auch unser System für den Tag umgestellt habe. Aber auch dazu wird es einen extra Blogpost geben. Ich habe nämlich ganz ganz tolle Wollüberhosen aus Skandinavien entdeckt 😉

Und auch das eher etwas dickere Windelpaket durch die Überhose stört beide überhaupt nicht. Hanna schläft gern auf dem Bauch oder der Seite, Luis in jeder Position und wir hatten morgens bisher noch nie Abdrücke an Bauch, Rücken oder den Beinen. Also denke ich auch mal, dass es bequem genug für beide ist.

Mein Fazit: Für uns ist die Kombination Bamboozle, Bambuseinlage und Wollüberhose das unschlagbare Nachtsystem geworden. Ich werde nie wieder wechseln, solange die Zwerge noch nicht trocken sind. Wir lieben es. Ohne Abstriche.

Zu kaufen gibt es sie hier: