Rezepte

Feuchttücher selbst gemacht

So einfach und wirklich schnell geht es. 

Ich nehme dazu am liebsten Windelvlies von Popli, weil das am stabilsten ist und beim Abputzen keine Gefahr besteht, durchzugreifen – so wie bei vielen Küchenrollen. Dazu Kokosöl von dm und das Pflegebad von Bellybutton, weil es sooo gut riecht. 

Zubereitung:

1 Teelöffel Kokosöl mit 1 Schuss Pflegebad in 500ml kochendem Wasser auflösen. 

Anschließen diesen Sud über das Windelvlies gießen. Der Behälter ist die Box von Babylove und passt größentechnisch zum Glück genau zum Windelvlies. 

Wenn der Sud aufgesogen und erkaltet ist, Deckel drauf und los geht’s. 
Alles in allem nicht teurer als 5€ und es sind circa 80 Stück Vlies in dieser Box. Außerdem ist Kokosöl frei von chemischen Stoffen. 

Der Badezusatz kann weggelassen werden bzw. nach Belieben gewählt werden. So weiß ich also immer, was an den Babypopo kommt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s