Selbstgemachte Kokoscreme

Da ich euch ja auch ein paar wenige tolle Rezepte verraten möchte, habe ich mich entschlossen ein Gastrezept vorzustellen, weil mich das Wort „Kokoscreme“ schon voll geflashed hat 🙈 Und zwar kommt es von der lieben Jana (Instagram: die_hummelfamilie).

„Als Mama ist es nicht immer leicht. Wir wollen so viel und schaffen gefĂŒhlt so wenig. Gerade dann, wenn wir uns was vornehmen: schreit das Kind, klingelt es an der TĂŒr, schellt das Telefon. Im Prinzip ist immer was. Pipi, Kaka, Hunger, mĂŒde. 

Um aber dennoch möglichst viel selber zu machen und auch viel zu schaffen bin ich immer auf der Suche nach leckeren und vor allem schnellen Rezepten.

FĂŒr den sĂŒĂŸen Brotaufstrich nehmt ihr:
– 250 g Butter 
– 200 g weiße Schokolade 
– 400g MilchmĂ€dchen (gezuckerte Kondensmilch) 
– 120 g Kokosraspel



Die Butter in einem Topf auf niedriger Stufe schmelzen, dann die Schokolade zerstĂŒckeln und in der Butter zergehen lassen. Aber immer schön rĂŒhren!
Dann den Topf vom Herd nehmen und die Kondensmilch unterrĂŒhren. Es muss so lange gerĂŒhrt werden bis es eine homogene Masse ist. Sonst setzt sich ein fertiger Film auf der CrĂšme ab- nicht ganz so lecker. Zum Schluss noch die Kokosraspel unterheben und fertig ist die CrĂšme. Nun noch alles ok saubere GefĂ€ĂŸe fĂŒllen und fĂŒr 1-2 Stunden in den KĂŒhlschrank.

Und dazu guter letzt: Genießen! 



Haltbar ist das ganze 4-6 Wochen, wenn es gut gekĂŒhlt wurde.“

Viel Spaß beim Nachkochen. Ich KokossĂŒchtige werde es auf jeden Fall probieren â˜ș

Ein Kommentar zu “Selbstgemachte Kokoscreme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s