Stoffwindeln

Warum Stoffwindeln?

20 Monate sind 20 Monate zu viel Windelmüll – das war so mein erster Gedanke, der mich zu dem Thema gebracht hat.

Jede Woche schleppen wir zwei große schwere Windelsäcke runter, gefüllt mit Windeln von 7 Tagen. Irgendwann war ich es leid. Und klar: das Thema Stoffwindeln schwirrte schon oft in meinem Kopf, aber nie so konkret. Nur mit der Nachhaltigkeit.

Die nächste Mittagspause schaffte mir etwas Zeit, um mich in das Thema einzulesen und ich hab schnell gemerkt, dass 2 Stunden Zwillingsmittagschlaf nicht ausreichen, um ausreichend informiert zu sein. Es folge eine Windelberatung mit Agnes (Instagram: sommer.frische). Danach hatte ich zumindest schon mal eine Ahnung, welche Systeme es gibt und welche Windelhersteller Windeln für schmale Kinder produziert. Ein Schritt weiter 🙂

Trotzdem blieben einige Fragen. Lohnt es sich jetzt noch, umzustellen? Kommt der Papa mit den Windeln klar? Werden die Kinder dann wieder wund?

Nach nun 6 Wochen mit Stoffwindeln kann ich sagen: es hat sich total gelohnt. Es ist summa summarum so viel günstiger und angenehmer. 

Angenehmer? Ja. Und ich sage euch auch warum. Zum einen finde ich, stinken WWW schon beim Öffnen der Packung furchtbar nach Chemie. Die Stoffwindeln duften nach meinem Waschmittel und somit auch für die Kindernase ein bekannter Duft. Zum anderen ist es viel schöner, die Kinder das Muster und die Farbe selbst aussuchen zu lassen. So macht das Wickeln sehr viel mehr Spaß. 

Thema Papa: Ja, er brauchte tatsächlich etwas länger, sich daran zu gewöhnen, mehr vorbereiten zu müssen. Von den Gedanken zur richtigen Einlage, über die grad passende Windel bis bin zum Windelvlies und zur Überhose. Aber er meistert es gut, wenn er nun auch öfter das Wickeln mir überlässt. 

Wund werden. Mmmh. Ja, das ist tatsächlich ein Punkt, an dem unsere Kinder mit ihrer empfindlichen Haut etwas sensibler reagieren, als mit WWW. Und da ich Stuhlgang später rieche, als dass es mit WWW der Fall war, kann es schon mal passieren, dass der Popo schnell rot wird. Gewöhnt man sich aber dran, 1-2 mal häufiger zu wickeln, ist es kein Problem. 

Nun also. Traut euch. Testet die Systeme. Viele Stoffwindelonlineshops bieten Testpackete zum Kauf oder gar zur Miete an. 

Ich habe die Umstellung nie bereut. Na okay, nur manchmal, wenn ich eine extrem explodierte Windel mal wieder per Hand auswasche 😉 aber auch das ist nach zwei drei mal nur noch halb so schlimm. 

 

 

 

Ein Kommentar zu „Warum Stoffwindeln?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s